services

beatproducing: ich produziere Custom-Beats nach Wunsch des Künstlers. Dieser sagt mir, was für eine Art Beat er gerne hätte und ich erstelle dann eine Skizze mit 8 Bars. Danach wird das Resultat besprochen und das Arrangement ausgearbeitet. So bekommt der Künstler nicht einen Beat ab Stange, sondern eine Produktion, welche optimal zu ihm passt. Natürlich habe ich auch ein gutes Verhältnis zu anderen Producern, denn nur wenn man über den eigenen Tellerrand hinausblickt, erweitert sich der musikalische Horizont.

 

recording: heutzutage nehmen viele Künstler ihre Vocals bei sich zu Hause auf. Sei es aus Kostengründen oder um in Ruhe und ohne Zeitdruck die beste Performance einzufangen. Lohnt es sich vor diesem Hintergrund überhaupt noch, für Vocalaufnahmen in ein Tonstudio zu gehen? Diese Frage kann ich mit einem Ja plus Ausrufezeichen beantworten. In einem guten Studio steht nicht nur um einiges besseres (immer auf den Klang bezogen) Equipment zur Verfügung, auch die Vocalbooth ist akustisch optimiert und bietet eine höhere Soundqualität als im heimischen Schlafzimmer. Desweiteren kann man auf die Unterstützung eines qualifizierten Recording-Engineers zählen, der mit objektiven Ohren dem Künstler zuhört und so wichtige Feedbacks geben kann, was die Performance deutlich verbessert. Diese Vorteile geniesst man auch im klangfarbstudio. Mit einer guten Auswahl an First-Class Mikrofonen wie dem Neumann U87 und Highend-Tools z.B. der Marke Manley, nehme ich vor allem Vocals bei mir auf. Selbstverständlich können auch Instrumente wie Gitarren oder Horns bei mir aufgenommen werden, um einer Produktion die nötige Würze zu verpassen oder den gewünschten „Organic Touch“. Manchmal möchte der Künstler trotzdem lieber die Vocals bei sich aufnehmen. Dann schicke ich ihm den Beat, und bekomme auf Wunsch die aufgenommenen Vocal-Spuren, um den Mix bei mir zu erstellen.

 

mixing: ich mische Produktionen, welche in anderen Studios entstanden sind und die, die bei mir realisiert wurden. Beim Mixing werden die einzelnen Spuren des Beats und der Vocals klanglich bearbeitet, aufgefrischt und in ein optimales Verhältnis zueinander gebracht. Hier helfen Equalizer, Effekte und Dynamics, ein zum Song passendes Klangbild zu schaffen. Alle Signale laufen durch mein SSL-Mischpult, was den Mixes nochmals Punch, Klarheit und Detailreichtum hinzufügt. Wichtig ist mir dabei immer, dass die Vocals grossartig klingen und der Mix die Stimmung des Songs perfekt transportiert. Viel wichtiger als der technische Aspekt ist aber, ein emotionales Erlebnis zu schaffen, welches den Künstler mit dem Zuhörer verbindet. Mir geht es nicht in erster Linie darum, mich kreativ auszutoben; die Vision des Künstlers steht an oberster Stelle. Seine Vorstellung des Sounds ist das Ziel auf das ich hinarbeite und genau das bereitet mir grossen Spass.

 

mastering: immer wieder werde ich gefragt, ob ich auch Mastering anbiete. Die Antwort lautet kurz und knackig: Nein. Es gibt viele gute Studios, welche sich aufs Mastering spezialisiert haben. Einigen davon vertraue ich regelmässig meine Produktionen an. Auch bin ich der Meinung, dass es für einen Song besser ist, wenn jemand mit frischen Ohren rangeht und objektiv beurteilen kann, was es noch an Bearbeitung braucht.

Ich empfehle, auch ein Mixtape welches mit kleinem Budget erstellt wurde, von einem Profi mastern zu lassen. So ist gewährleistet, dass alle Titel den selben Lautstärke-Level haben und dass das Mixtape auf jeder Anlage und mit jedem Abhörsystem gut klingt. Grad wenn man Beats von verschiedenen Studios und Producern bekommt gibt’s eine grosse Bandbreite an Qualität und Lautstärke-Levels. Beim Mastering werden diese Unterschiede dann ausgeglichen und das Resultat klingt viel mehr aus einem Guss. Ich kann folgende Mastering-Studios empfehlen mit denen ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe und äusserst zufrieden bin:

Preise aller Dienstleistungen nach Absprache.